Eh Da-Flächennutzung für die Biene

Eh Da-Flächen

Eh Da-Flächen sind in der Landschaft vorhandene Flächen, die weder landwirtschaftlich, noch ökologisch genutzt werden und auch für den Siedlungsbedarf nicht relevant sind – sie sind ‚eh da‘. Die Eh Da-Flächennutzung dieser Bereiche soll für den Lebensraum blütensuchender Insekten, also auch der Wild- und Honigbienen, so gestaltet werden, dass eine höhere Biodiversität gewährleistet werden kann.
Das IfA (Institut für Agrarökologie) hat 2012-14 eine bundesweite Potenzialstudie durchgeführt, die besagt, dass sich das (quantitative) Potenzial von Eh Da-Flächen auf 3-6% der Gesamtfläche von Deutschland beläuft, das einen wenig diversen bis schlechten floralen Zustand aufweist.

Eh-Da-Flächennutzung auch auf der Terrasse

Artikel

bee-Conference online für alle

Um Bienenkonferenzen und -symposien weniger aufwendig zu machen, hat bee-my.world die webbasierte bee-Conference online ins Leben gerufen. Weniger aufwendig bedeutet, keine Kosten für Anreise, Übernachtung und Catering und keine unnötige Umweltbelastung....

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen