Diaspora

Willst Du frei sein im Netz?

Freiheit bedeutet: keine zentralen Server: Statt die Daten aller Nutzer auf riesigen Servern von großen Organisationen zu sammeln, können lokale Server (“Pods”) überall auf der Welt aufgesetzt werden. Du entscheidest, auf welchem Pod du dich anmeldest – vielleicht ist es dein lokaler Pod – und du kannst dich nahtlos mit der weltweiten Gemeinschaft von diaspora* verbinden.

Anonymität: Du kannst bei diaspora* sein, wer immer du willst. Anders als bei manch anderen Netzwerken musst du nicht deine echte Identität verwenden. Du suchst dir aus, auf welche Weise du mit wem interagierst. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist diaspora* freie Software, die dir die Freiheit gibt, sie zu nutzen, wie du es wünschst.

Privatsphäre: Auf diaspora* sind deine Daten dein Eigentum. Du überträgst keine Rechte irgendeinem Unternehmen oder einem Dritten, der sie benutzen könnte. Bei diaspora* sind deine Freunde, Gewohnheiten und Inhalte dein Ding… nicht unseres! Zudem suchst du aus, wer sehen kann, was du teilst, indem du Aspekte benutzt.
Das ist unseres Erachtens der richtige Weg, sich im Netz zu bewegen. Wie es funktioniert, siehst Du in diesem Video.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This